18. September 201717:47

[Rezension] Nächstes Jahr am selben Tag - Colleen Hoover





Titel: Nächstes Jahr am selben Tag
Autor/in: Colleen Hoover
Seitenanzahl: 372
Verlag: dtv
Erscheinungsjahr: 2017
Preis: 14,95€







New York - Los Angeles 
   und dazwischen die große Liebe

Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen.
Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahre jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten.
Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so nimmt das Leben trotz aller intensiven Gefühlen, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, einen ungeahnten Verlauf...







Anfang des Jahres habe ich schon sehr viel von diesem Buch gehört, nur gutes eigentlich und musste es mir natürlich auch kaufen. Auf einem Bücherflohmarkt wurde ich plötzlich fündig und habe es mitgenommen. Ich muss zugeben, dass ich das Buch Anfang Juni begonnen habe und es kurz darauf abgebrochen, weil es mir anfangs zu kitschig und eintönig war. Bitte brecht es nicht ab sondern lest weiter, seid nicht so doof wie ich! :D
Im Laufe der Geschichte passieren so viele unerwartete aber auch überraschende und spannende Wendungen, die euch den Atem rauben werden. Ihr könnt dieses Buch nur lieben, genauso wie ich.
Was ich ganz besonders an der Autorin mag, ist es dass man sehr schnell, durch den recht angenehmen und leichten Schreibstil, in die Geschichte reinkommt und man kann sich sofort alles bildlich vorstellen. Jedoch gibt es auch eine Sache die mir überhaupt nicht gefallen hat (wie bereits erwähnt): Colleen Hoover mag es anscheinend mit Kitsch übertreiben, aber das hat sich dann toll mit den unerwarteten und überhaupt nicht vorhersehbaren Wendungen ausgeglichen.
Zu den Protagonisten kann ich eigentlich nur eines sagen: sie sind alle so vielfältig, verdammt gut und realistisch dargestellt.
Ben - der die Schönheit nicht nur in Äußeres sieht, der werdende Schriftsteller und der sensible Junge.
Fallon - wirkt am Anfang sehr kühl und verängstigt, warum das so ist, werdet ihr erfahren sobald ihr selbst das Buch in der Hand hält. (Da ich nicht spoilern möchte.) Außerdem wirkt sie manchmal sehr verträumt. Sie ist auch klug und eine interessante Persönlichkeit.
"Nächstes Jahr am selben Tag" war definitiv nicht mein letztes Buch von der Autorin. Ich habe mir gleich danach zwei weitere gekauft und bin schon sehr gespannt darauf.






Es ist ein Buch über die Höhen und Tiefen einer Beziehung und des Lebens, über das Schicksal und den Zusammenhalt in schwierigen Situationen aber auch über große Geheimnisse.
Nachdem ich das Buch beendet hatte, konnte ich eine Zeit lang kein neues Buch lesen, weil es mich einfach so sprachlos gemacht hat. Es ist ein Jahreshighlight und zählt nun zu meinen Lieblingsbüchern.
Kann euch "Nächstes Jahr am selben Tag" von Colleen Hoover nur ans Herz legen, es wird euch umhauen!






" Sie 'liebte' mich in Anführungszeichen
und küsste mich mit Fettdruck
ich setzte GROSSE Buchstaben ein,
um sie zu HALTEN,
doch sie ging
und zurück blieben nur..."

~Ben


Kommentare:

  1. Das klingt wirklich nach einem spannenden und lesenswerten Buch! Wenn es für dich zu den Jahreshighlights zählt, muss ich es wohl zu meiner "To Read"-Liste hinzufügen! Danke für die Rezension, lg Ina

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Beitrag, wobei doch sehr trocken, ich weiß bei Büchern ist immer etwas schwer aber vl findest du das nächste mal ja noch das eine oder andere passende Bild, was den Text etwas auflockert :) Aber sehr gut geschrieben! Ich wünsch dir noch einen schönen Tag! Liebe Grüße Jacky von www.tschaakiisveggieblog.at

    AntwortenLöschen
  3. Anonym17:14

    Das klingt nach einem perfekten Buch für kühle Herbstabende <3! Nachdem ich ohnehin gerade auf der Suche nach neuem Lesestoff bin, kommt das wie gerufen. Danke dir :-)!

    Liebste Grüße
    Verena von www.avaganza.com

    AntwortenLöschen