3. September 201711:00

[Rezension] Das Mädchen aus Brooklyn - Guillaume Musso






Titel: Das Mädchen aus Brooklyn
Autor/in: Guillaume Musso
Seitenanzahl: 485
Verlag: Pendo
Preis:
[D] 16,99€
[A] 17,50€






"Stell dir vor, ich hätte etwas schreckliches getan. Würdest du mich trotzdem lieben?"

Raphael kennt Anna erst seit ein paar Monaten, doch er kann sich ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen. Aber wieso weigert Anna sich, ihm von ihrer Vergangenheit zu erzählen?
Während eines romantischen Wochenendes an der Cote d'Azur bringt Raphael sie dazu, ihr Schweigen zu brechen. Was sie dann offenbart, übersteigt jedoch alle seine Befürchtungen. Anna zeigt ihm das Foto dreier Leichen und gesteht: "Das habe ich getan."
Schockiert verlässt Raphael die Ferienwohnung. Wie konnte er sich so in ihr täuschen?
Als er zurückkehrt ist Anna fort. Und auch zu Hause in Paris trifft er sie nicht an. In ihrem Appartement entdeckt Raphael Hinweise auf einen Einbruch und plötzlich fürchtet er, Anna könnte etwas zugestoßen sein.
Gemeinsam mit seinem Freund Marc, einem ehemaligen Polizisten, macht er sich daran, seine große Liebe wiederzufinden. Es beginnt eine dramatische, atemlose Suche nach der Wahrheit, die Raphael nicht nur in die zwielichtigen Straßen Harlems und Brooklyns führt, sondern auch auf die Spuren eines ungeahnten Verbrechens...









Zuerst möchte ich mich bei dem Pendo Verlag für die Bereitstellung des Rezensionexemplars bedanken!

Wer mich kennt oder meinen Instagram Account folgt weiß, dass ich ein totaler Guillaume Musso Fan bin und die meisten Bücher von ihm besitze. Ich liebe seine Bücher.
Gleich am Anfang im Buch zeigt Anna, ihrem Verlobten das Foto mit den Leichen und gesteht ihm, dass es ihre Schuld ist. Also man wird als Leser sofort in die Geschichte "hineingeworfen". Guillaume Musso hat es wiedermal geschafft, dass ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen und mich zu schockieren. Der Autor beschreibt alles so wundervoll, man fiebert mit Raphael mit und man hat Angst um seiner Verlobten Anna. Natürlich darf in einem Musso Buch die unerwarteten Wendungen nicht fehlen.
Raphael kam mir persönlich an manchen Stellen ziemlich naiv vor aber man merkt im Laufe der Geschichte, wie sehr er Anna eigentlich liebt, egal was und warum sie so gehandelt hat in ihrer Vergangenheit.
Man erfährt sehr viel über Annas Vergangenheit. Sie ist Ärztin und die beiden lernen sich im Krankenhaus kennen aber sie ist nicht die einzige die ein großes Geheimnis bewahrt. Auch Marc, der ehemalige Polizist und Freund von Raphael hat ein Geheimnis, was zum Teil zu Anna zurückführt.

Was verbindet Marc und Anna? Welches Geheimnis teilen die beiden?





Wiedermal ein typisches Musso Buch mit einem sehr guten, kontinuierlich anhaltenden Spannungsbogen. Würde es jedem empfehlen der auf Krimi-Thriller steht mit einem Hauch Liebesgeschichte.






"Denn das Stärkste im Leben vieler Menschen sind die Vergangenheit, die verlorene
Unschuld und die vergessenen Lieben. 
Nichts geht uns so nah, wie die verpassten Chancen und der Duft des Glücks,
das man nicht hat festhalten können."

Kommentare:

  1. Hört sich gut an, ich liebe spannende Lektüre sehr. Danke für die Vorstellung.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Klingt nach einem sehr spannenden Buch. Es macht sehr neugierig. Möchte am liebsten direkt wissen, worum es eigentlich geht ^^"
    Danke für den Tipp und liebe Grüße
    Jil

    http://jilsblog.com

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,
    das klingt ja super. Das macht mich richtig neugierig :)

    Liebst Linni
    www.linnisleben.de

    AntwortenLöschen
  4. EIne sehr schöne Rezension! Ich glaube für mich wäre das Buch diesmal nichts.
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    AntwortenLöschen
  5. Anonym22:19

    Hört sich nach einem spannenden Buch an! Perfekte Lektüre für einen Sonntag abend
    Glg Karolina
    Https://kardiaserena.at

    AntwortenLöschen
  6. Anonym22:28

    Ehrlich gesagt habe ich noch nie ein Musso Buch gelesen! Aber das Buch hört sich sehr spannend an und ich glaube ich sollte zuschlagen ... denn es könnte das perfekte Buch für neblige Herbsttage sein.

    Liebe Grüße
    Verena von www.avaganza.com

    AntwortenLöschen