28. Dezember 201621:06

Blogparade - Top's and Flop's


Hallo! 
Da das Jahr 2016 in drei Tagen endet gibt es wieder erneut eine Blogparade. Dieses mal über Top's und Flop's. Diese Parade wurde von der Lieben Sabrina ins Leben gerufen. Ihren Blog findet ihr HIER.
In diesem Jahr habe ich 43 Bücher gelesen. Insgesamt sind es 11 096 Seiten!
Ich wünsche euch Viel Spaß beim Lesen! :)



Titel: Ein ganzes halbes Jahr
Autor/in: Jojo Moyes
Seitenanzahl: 541
Verlag: rowohlt

Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt.
Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.  

Eigentlich habe ich dieses Buch schon länger auf meinen SuB gehabt, aber habe es erst gelesen nachdem ich den ersten Trailer vom Film gesehen habe. Ich bin sehr froh darüber mich doch entschieden zu haben es zu lesen! Es ist so ein wunderschönes Buch. Voller Gefühle und Emotionen. 


Titel: Der Klang der Hoffnung
Autor/in: Suzy Zail
Seitenanzahl: 288
Verlag: cbj

„Achtet aufeinander und kommt wohlbehalten wieder nach Hause.“  Das ist die letzte Bitte, die Hannas Vater an seine beiden Töchter und seine Frau richtet, als sie Mitte 1944 an der Rampe in Auschwitz voneinander getrennt werden. Für die 15-jährige Hanna, die als begabte Pianistin kurz vor der Aufnahme ins Konservatorium stand, sind diese Worte die letzte Verbindung zu ihrem alten Leben. Das und ihre Liebe zur Musik. Und diese Liebe bietet ihr nicht nur einen Zufluchtsort, sondern auch die Chance zu überleben. Wird sie dich abkommandiert, regelmäßig im Haus des Kommandanten aufzuspielen.

Dieses Buch hat mir eine Freundin empfohlen und habe mir nicht viel von der Geschichte erwartet. Jedoch konnte ich es nach den ersten Seiten nicht mehr aus der Hand legen, dadurch habe ich es in einem Tag ausgelesen und bin dann geschockt gewesen. Man kann sich sehr gut in die Situationen der Protagonisten hineinversetzen. Man kann ihre Handlungen nachvollziehen. Man versteht ihre Gefühle. Man leidet und hofft mit ihnen. Ich konnte danach für ein paar Tage nichts neues anfangen, da mir die Geschichte nicht mehr aus dem Kopf ging.



Titel: Mein bester letzter Sommer

Autor/in: Anne Freytag
Seitenanzahl: 368
Verlag: heyne

Tessa hat immer gewartet – auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, dass sie noch Zeit hat. Doch dann erfährt das 17-jährige Mädchen, dass es bald sterben muss. Tessa ist fassungslos, wütend, verzweifelt – bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der hinter ihre Fassade zu blicken vermag, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr immer zur Seite steht. Er überrascht sie mit einem großartigen Plan. Und schafft es so, Tessa einen perfekten Sommer zu schenken. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind...

Ich liebe dieses Buch. Ein paar Wochen, bevor ich angefangen habe es zu lesen war ich mit meiner Klasse in Italien und konnte mir dann beim Lesen genau die Szenen vorstellen. Zum Beispiel als sie in Florenz waren und ein total teures aber unglaublich gutes Eis gegessen haben. Bei solchen Szenen dachte ich mir immer "Hey da war ich mal!". Auch die Playlist was im Buch angegeben ist, finde ich wundervoll. Absolute Leseempfehlung!


Titel: Für immer vergeben
Autor/in: Madline Schachta
Seitenanzahl: 223
Verlag: Red Bug Books

Nach einer schmerzhaften Trennung will Mina am Meer ein neues Leben beginnen. Dort trifft sie auf Lian. Eine zarte Beziehung bahnt sich an. Doch bevor sich Mina auf ihn einlassen kann, muss sie viele alte Erinnerungen loslassen. Am liebsten würde sie neu anfangen und alles vergessen.
Wirklich alles?

Anfangs dachte ich, dass dieses Buch nur von einer schmerzhaften Trennung handelt, doch die Geschichte hat was. Man ist von Anfang an gefesselt und will immer weiter lesen. Dieses Buch ist emotional und lässt einen ziemlich nachdenklich zurück. Ich werde es aufjedenfall noch ein zweites Mal lesen!


Titel: Bis ans Ende der Geschichte
Autor/in: Jodi Picoult
Seitenanzahl: 576
Verlag: Penguin

Sage Singer ist eine junge, leidenschaftliche Bäckerin. Als sie den allseits beliebten pensionierten Lehrer Josef Weber kennenlernt, entwickelt sich trotz des großen Altersunterschieds eine enge Freundschaft zwischen ihnen. Doch als Josef ihr eines Tages ein lange vergrabenes, schreckliches Geheimnis verrät, bittet er Sage um einen schwerwiegenden Gefallen. Wenn sie einwilligt, hat das allerdings nicht nur moralische, sondern auch gesetzliche Konsequenzen. Sage steht vor einem Dilemma. Denn wo verläuft die Grenze zwischen Hilfe und einem Vergehen, Strafe und Gerechtigkeit, Vergebung und Gnade?

Die Rezension zu diesem Buch findet ihr Hier
Titel: Begin Again
Autor/in: Mona Kasten
Seitenanzahl: 496
Verlag: LYX

Er stellt die Regeln auf -
sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studiium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren.

Das Buch hat mir persönlich nicht gefallen, da es dauernd ein hin und her zwischen den Protagonisten war und ich einfach nicht in die Geschichte eintauchen konnte.

Titel: It ends with us
Autor/in: Colleen Hoover
Seitenanzahl: 384
Verlag: Simon + Schuster UK

SOMETIMES THE ONE WHO LOVES YOU IS THE ONE WHO HURTS YOU THE MOST. Lily hasn't always had it easy, but that's never stopped her from working hard for the life she wants. She's come a long way from the small town in Maine where she grew up - she graduated from college, moved to Boston, and started her own business. So when she feels a spark with a gorgeous neurosurgeon named Ryle Kincaid, everything in Lily's life suddenly seems almost too good to be true. Ryle is assertive, stubborn, maybe even a little arrogant. He's also sensitive, brilliant, and has a total soft spot for Lily, but Ryle's complete aversion to relationships is disturbing. As questions about her new relationship overwhelm her, so do thoughts of Atlas Corrigan - her first love and a link to the past she left behind. He was her kindred spirit, her protector. When Atlas suddenly reappears, everything Lily has built with Ryle is threatened. With this bold and deeply personal novel, Colleen Hoover delivers a heart-wrenching story that breaks exciting new ground for her as a writer. It Ends With Us is an unforgettable tale of love that comes at the ultimate price.

Die meisten werden mich jetzt wahrscheinlich hassen, weil ich "It ends with us" zu den Flop's gegeben habe, aber es hat mir überhaupt nicht gefallen. Ich habe mir mehr erhofft von diesem Buch. 

Titel: Zwanzig Zeilen Liebe
Autor/in: Rowan Coleman
Seitenanzahl: 410
Verlag: Piper

Sorg dafür, dass dein Vater sich wieder verliebt. Iss jeden Tag Gemüse. Trau keinem Mann mit übermäßigem Bartwuchs. Tanz auf meiner Beerdigung zu Dean Martin. Nacht für Nacht bringt Stella diese und andere Zeilen zu Papier. Doch es sind nicht ihre eigenen Gedanken und Wünsche. Die Hospizschwester schreibt Abschiedsbriefe im Auftrag ihrer schwer kranken Patienten und überreicht deren Nachrichten, nachdem sie verstorben sind. Bis sie einen Brief verfasst, bei dem sie keine Zeit verlieren darf. Denn manchmal lohnt es sich zu kämpfen: Für die Liebe. Für das Glück. Für den einen Moment im Leben, in dem die Sterne am Himmel ein wenig heller leuchten …

Die Rezension zu diesem Buch findet ihr hier.


Titel: Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe
Autor/in: A. J. Betts
Seitenanzahl: 329
Verlag: Fischer

Liebe ist stärker als jede Statisktik.
Kopf an Kopf liegen Zac und Mia in ihren Krankenhausbetten, nur durch eine dünne Wand getrennt. Diagnose: Krebs
Gefühlszustand: isoliert und allein. Und aus ersten Klopfzeichen erwächst eine Liebe, die unter normalen Umständen niemals möglich gewesen wäre...

Die Geschichte konnte mich nicht fesseln und das meiste war vorhersehbar. Deswegen leider ein Flop!



Morgen geht es weiter mit der Blogparade auf den Blog von Alexandra.












28.12.2016 Biancas Zeilenliebe 29.12.2017 Worttänzer
30.12.2016 Büchertraum 31.12.2017 Seele´s Welt
01.01.2017 Booklover & Dreamcatcher 02.01.2017 Bitterblues Bookworld

Kommentare:

  1. Guten Abend,

    Jodi Picoult laufe ich auch immer drumherum und freut mich, dass es zu den Tops gehört. Hoffe ich traue mich auch mal eines von ihr zu lesen, hören sich ja immer so tiefsinnig an.

    Gruß Sabrina von www.buechertraum.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es stimmt, dass ihre Bücher sehr tiefgründig sind aber sie schreibt einfach wundervoll und man kann ihre Bücher nicht an einem Tag lesen, da man dauernd nachdenken muss. Außerdem muss man auch zwischen den Zeilen lesen können.
      Kann dir ihre Bücher nur ans Herz legen!

      Löschen
  2. Mein bester letzter Sommer gehört auch zu meinen Highlights! <3
    Zwanzig Zeilen Liebe habe ich auch dieses Jahr gelesen und ich fand es ganz schön...aber ich kann deine Meinung nachvollziehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub ich werd "Mein bester letzter Sommer" dieses Jahr erneut lesen. :)

      Löschen
  3. Huhu,
    nun komme ich auch endlich dazu, einen Kommentar zu hinterlassen.
    "Ein ganzes halbes Jahr" war auch eines der wunderbaren Bücher, die ich dieses Jahr lesen konnte.
    Mein bester letzter Sommer steht auch noch auf meiner Leseliste und Der Klang der Hoffnung kommt dank dir jetzt auch noch drauf.

    Schade das Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe bei dir ein solcher Flop war. Das Buch habe ich mir für 2017 vorgenommen.

    Liebe Grüße,
    Worttänzerin Alex

    AntwortenLöschen